Daihatsu Sirion 1,5-Liter: Neue Sportversion mit ESP

Der Sirion ist in der zweiten Generation seit Mitte 2004 auf dem Markt. Mit einem Facelift und einer neuen 1,5-Liter-Sportversion wollen die Japaner den niedlichen Zwerg ab Ende Oktober attraktiver machen.
Von Bettina Buck (bbs)
Die Rolle des Familien-Lieblings möchte der Sirion gerne spielen. Morgens mit den Kindern zur Schule, dann mit mir alleine zum Friseur und abends ins Theater mit fast sicherer Parkplatzgarantie.

touch


Seine neue Frontpartie mit sportlich ausgeprägter Maske ist deutlich hübscher als beim Vorgänger. So kommen die vorderen Kotflügelverbreiterungen besser zur Geltung. Der neue Motor mit 1,5 Litern Hubraum und 76 kW/105 PS hat leichtes Spiel mit der nur 965 kg schweren Karosserie. Er legt sich mächtig ins Zeug beim Gasgeben und nach 10,5 Sekunden ist Tempo 100 km/h erreicht. Auch danach beschleunigt der kleine Fronttriebler zügig bis 175 km/h. Spaß machen soll er auch an der Tankstelle: Nur 6,2 Liter (CO2 145 g/km) Normalbenzin werden durchschnittlich in den vier Zylindern verfeuert.
Vier Türen mit großem Öffnungswinkel erleichtern den Einstieg in den sehr geräumigen Innenraum. Etwas erhöht sitzt man auf den fünf bequemen Sitzen. Das Armaturenbrett ist übersichtlich gestaltet und gut ablesbar. Etwas weniger Kunststoff hätte die Anmutung noch weiter verbessert, jedoch die vielen Ablagemöglichkeiten gefallen mir gut. Leider ist das Handschuhfach etwas zu klein geraten. Den Kids gefällt der Sirion richtig gut, weil er einen MP3-Player-Anschluß besitzt.
Gegenüber dem bisherigen 1,3 Liter-Motor mit 91 PS (11 490 Euro) kostet die neue Topversion 13 990 Euro. Darin enthalten sind vier Airbags, elektrisch einstellbare Spiegel, Klimaanlage, vier elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und neuerdings auch eine elektronische Stabilitätskontrolle.

touch


Alles in allem ist der Daihatsu Sirion mit dem Facelift schicker als zuvor und der neue Motor macht Spaß bei niedrigem Verbrauch. Den Aufpreis von 2500 Euro für ESP und 12 PS gegenüber der 1,3-Liter-Variante finde ich jedoch etwas zu teuer geraten.

Technische Daten
Motor: Vierzylinder-Benziner, Reihenmotor, 16 Ventile
Hubraum: 1495 cm³
Leistung: 76 kW/103 PS bei 6000 U/min.
Max. Drehmoment: 132 Nm bei 4400 U/min.
Beschleunigung: 0-100 km/h in 10,5 s
Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h
Verbrauch: Stadt/Land/Mix = 7,9/5,2/6,2 l Normalbenzin auf 100 km, CO2 145 g/km
Antrieb: Frontantrieb, Fünfganggetriebe, ESP, ABS.
Länge: 3,63 m
Breite: 1,67 m
Höhe: 1,55 m
Wendekreis: 9,4 m
Leergewicht: 965 kg
Anhängelast: 1000 kg
Tankinhalt: 40 Liter
Gepäckraum: 225-630 Liter
Preise:
1,0-Liter 9990 Euro,
1,3-Liter 11 490 Euro,
1,3-Liter 4WD 12 820 Euro,
1,5-Liter 13 990 Euro

zurück

zuletzt aktualisiert am 01.02.2023 

© by BBS Redaktion 2002 - 2023